GEFÜHRTE TOUREN


Warning: preg_match() expects parameter 2 to be string, array given in /data/web/e16415/html/bmw-kaernten-motorradverleih.at/wp-content/plugins/js_composer_bak/include/templates/shortcodes/vc_empty_space.php on line 10
Welche Vorteile hat der Gast, wenn er sich ein Bike von Megabike mietet?

BMW Megabike Kärnten ist einerseits der autorisierte BMW Händler und Service Vertragspartner im Süden Österreichs der das gesamte Leistungsspektrum der Marke BMW Motorrad abdeckt. Somit steht die Qualität der Mietbikes immer an erster Stelle und Sie fahren nur die neuesten Modelle.

Andererseits ist die Lage unseres Standortes im Herzen Kärntens der ideale Ausgangspunkt für ausgedehnte Tagestouren auf kurvenreichen Bergstraßen, romantischen Panoramarouten und traumhaften Seenstraßen welche Sie im Dreiländereck Österreich, Italien und Slowenien in Überfluss finden.

Durch diese zentrale Lage haben Sie keine langen Anfahrtszeiten zu Ihren Touren, diese beginnen direkt vor unserer Haustüre.

Ganz besonders zu erwähnen wäre die Kooperation mit den vom Motorradland Kärnten zertifizierten Gastgebern. Bei Aufenthalt in einem dieser Unterkünfte können Sie mit reduzierten Mietpreisen rechnen.

Welche Motorräder stehen zur Verfügung und wie sind diese ausgestattet (Vignett, GPS)?

Unser BMW-Fuhrpark bietet für jeden Geschmack und Können das richtige Bike. Deshalb haben wir auch alle aktuellen BMW Motorräder in der Vermietung. Vom BMW Maxi-Scooter über Modelle der ganz neuen Heritage Familie wie. z.B. die viel geschätzte R nineT, oder die in unserer Region beliebteste R 1200 GS aus der Adventure Sparte. Natürlich dürfen klassische Roadster nicht fehlen – erstmals mit der „kleinen“ G 310 R im Angebot. Wer`s natürlich ganz luxuriös haben möchte könnte auch mal unser exklusivstes Modell, die K 1600 GTL fahren und lieben lernen. Und als ganz besonderes Highlight bieten wir heuer erstmals die Ikone unter den Superbikes an – die S 1000 RR.

Die Ausstattung unserer Mietmotorräder kann sich ebenfalls sehen lassen, denn alle Bikes verfügen über eine Vollausstattung. Also das Beste vom Besten.

Aus versicherungstechnischen Gründen haben wir unsere Bikes mit dem GPSSystem „Bike Control 24“ (www.bike-control24.at) ausgestattet. Somit können dieses Bikes auch im nahen Ausland wie Italien und Slowenien gefahren werden und haben den vollen Versicherungsschutz. Das ist sicherlich einzigartig in Österreich.

Welche Mietpakete bieten Sie an?

Wir bieten 3 Mietpakete zur Auswahl. Erstens die klassische Tagesmiete, zweitens das beliebte Wochenend-Paket und zu guter letzt der Stundentarif. Dieser Stundentarif ist zu unserem Vermiet-Highlight geworden, denn viele Gäste wollen einfach nur einige Stunden Erholung am Motorrad genießen, andere wiederum wollen Ihr Lieblingsbike noch vor dem Kauf auf Herz und Nieren testen, aber am liebsten auf Ihrer „Hausstrecke“.

Wie funktioniert das Mieten – werden die Bikes auch direkt zum Hotel gebracht?

Das behandeln wir ganz unterschiedlich. In den meisten Fällen holen sich die Gäste das Bike am Standort ab. So können Sie auf eine ordentliche Einweisung und Übergabe vertrauen. Aber auch die „Zustellung“ zu den einzelnen Unterkünften ist gegen einen geringen Aufpreis möglich. Ganz nach dem Slogan: „der Gast ist König!“

Bieten Sie auch Tourenvorschläge an?

Erstmals in der heurigen Saison werden wir begleitete Ausfahrten mit unseren Tourguides anbieten. Jeden Mittwoch um 09:00 Uhr ist am Standort Megabike in Villach Abfahrt. Gegen einen geringen Unkostenbeitrag führen unsere Tourguides Sie abseits der gewohnten Strecken zu Zielen im Alpen-Adria-Raum die Sie wahrscheinlich noch nie erlebt und gesehen haben. Das verspreche ich. Aktuelles dazu finden Sie immer auf unserer Homepage „BMW-Kaernten-Motorradverleih.at“

Und zu guter Letzt: was ist ihre persönliche Lieblings-Biketour?

Ja, auch ich bin begeisterter Biker. Wann immer es möglich ist, versuche ich für einige Stunden den Alltag zu vergessen und cruise durch das Dreiländer Eck. Hierbei gibt es unzählige, einzigartige und tolle Touren. Alle aufzuzählen wird hier vermutlich nicht möglich sein, aber eine meiner Lieblingsrouten führt über Tarvis in Italien durch das Soca-Tal, entlang der Soca – dem smaragdgrünen Fluss in Slowenien bis an die Nordküste der Adria nach Grado. So unter dem Motto: Frühstücken in Italien, Mittagessen in Slowenien und Abendessen in Österreich.